X

Kurs auf Ausbildung

Das Coaching- und Vermittlungsangebot "Kurs auf Ausbildung" richtet sich an ausbildungsreife junge Menschen, die im vergangenen Ausbildungsjahr keine Ausbildungsstelle gefunden haben. Die Landesregierung schafft damit eine zusätzliche Unterstützungsmöglichkeit, um die coronabedingten Folgen für den Ausbildungsmarkt abzufedern. Das EU-geförderte Angebot wird in 12 ausgewählten Regionen von Bildungsträgern umgesetzt.

Verfahren

"Kurs auf Ausbildung" ist ein flankierendes Angebot und verfolgt das Ziel, in den Regionen, wo die Ausbildungsplatzsuche - auch durch Corona - erschwert ist, junge Menschen zu begleiten und in betriebliche Ausbildung zu vermitteln.

Das Angebot umfasst ein individuelles Profiling, um die beruflichen Neigungen, Interessen und Wünsche zu ermitteln. Zusätzlich werden in einer gemeinsamen Bilanzierung die bisherigen individuellen Bewerbungsaktivitäten ausgewertet, um u.a. zu erörtern, wie es gelingen kann, einen Ausbildungsplatz zu finden. Auf dieser Grundlage werden die teilnehmenden jungen Menschen mit einem individuellen Coaching auf ihrem Weg in Ausbildung begleitet und dabei unterstützt, einen Ausbildungsplatz zu finden.

Vorrang hat die Vermittlung in betriebliche Ausbildungsverhältnisse. In den Fällen, in denen keine betriebliche Ausbildung gefunden werden kann, bietet das Land mit der Förderung einer trägergestützten Ausbildung im ersten Ausbildungsjahr eine alternative Anschlussmöglichkeit.

Beteiligte Bildungsträger in der Region Mittlerer Niederrhein

Krefeld
IMBSE e.K. Institut für Modelle beruflicher und sozialer Entwicklung, Uerdinger Str.552a, 47800 Krefeld
Anne Stapf: stapf@imbse-gmbh.de, Telefon 02151 5240 672

Mönchengladbach
Berufsbildungszentrum Mönchengladbach, Platz des Handwerks 1, 41065 Mönchengladbach
Christa Breymann: breymann@bbz-mg.de, Telefon 02161 49 15-13 und Martin Trentmann: trentmann@bbz-mg.de, Telefon 02161 49 15-12

Rhein-Kreis Neuss
BZNR gGmbH - Bildungszentrum Niederrhein, Siemensstr. 16, 41469 Neuss
Wolfgang Nyssen: kursaufausbildung@bznr.de, Telefon: 0173 99 71 097

Kreis Viersen
Kolping-Bildungszentrum Dülken, Tilburger Straße 15, 41751 Viersen
Frederike Hörnschemeyer: frederike.hoernschemeyer@kolping-aachen.de, Telefon 02162 43 68 44 29 und Reiner Gehrke: reiner.gehrke@kolping-aachen.de, Telefon 02162 43 68 44 20

Kurs auf Ausbildung wird landesweit koordiniert von der Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks e.V. (LGH): Kurs auf Ausbildung